unverbindliches Angebot anfordern

Die neue Ambrogio Linie 300 geht technisch noch einmal einige Schritte weiter. Mit Smart-Messer-Modulation lässt sich die Messergeschwindigkeit stufenlos abstimmen - eben je nach Rasenhöhe. Noch einmal verbessert wurde das Sicherheitssystem. Das Messer stoppt sobald man den Handgriff nur berührt oder den Roboter anhebt.
Gegen Diebstahl hilft ein Alarmsystem, das über die Tastatur mit Passwort aktiviert wird. Der Alarm funktioniert auch bei leerer Batterie des Mähers.

Die wichtigste Neuheit beim L300 Elite ist seine innovative Motorentechnologie. Hierdurch ist ein zuverlässiger Einsatz grade auf großen Flächen möglich, da die Motoren nur einen geringen Wartungsaufwand bedürfen.

 

Ambrogio L300 Elite

Flächenleistung 3500/5000 m2
Schnittbreite 36 cm
Maximale Steigung 45%
Angetriebene Räder 2
Automatisches Laden Serienausstattung
Hand-Ladekit optionales Zubehör
RegensensorInfo Serienausstattung
Fernbedienung (BT)Info optionales Zubehör
Intelligente SpiraleInfo Serienausstattung
Messermodulation:Info -
SmartInfo Serienausstattung
Hangausgleich Serienausstattung
Sicherheitssystem Serienausstattung
AlarmsystemInfo Serienausstattung
AutoprogrammierungInfo Serienausstattung
Autom. NebenflächenmähenInfo Serienausstattung
Akku Lithium
Gewicht mit Akku (kg) 17,2
  • Autoprogrammierung

    Mäher mit Autoprogrammierung erkennen, wenn nicht viel Gras nachgewachsen ist und programmieren sich selbst eine Pause. Die Mäher arbeiten nur so viel, wie wirklich nötig ist. So wird die Lebensdauer der Geräte und aller Bauteile optimiert.
    Folgende Funktionen können durch den Benutzer programmiert werden:
    Sprache, Datum und Uhrzeit, Wochentage an denen gemäht wird, Arbeitszeiten max. 2 pro Tag, Nebenflächen, Begrenzungstyp, Passwort, Externes Mähen, Winterladung.
    Der Roboter kann mit einem Software-Up-Date vom Fachhändler immer auf den neuesten Stand der Zeit gebracht werden. Zudem können so einige Grundeinstellungen wie Intensität des Regensensors, verwendeter Batterietyp, Signalverarbeitung und vieles mehr angepasst werden.
  • Intelligente Spirale

    Mäher mit intelligenter Spirale erkennen hohes Gras (Widerstandsmessung am Messermotor) und fahren dann eine Spirale, bis das hohe Gras gemäht ist.
  • Messermodulation

    Die Schnittmesser unserer Roboter arbeiten mit verschiedenen Geschwindigkeiten, wodurch auf der einen Seite versuchen ein optimales Schnittergebnis und auf der anderen Seite eine minimale Gerätebelastung zu erreichen. Abhängig von der Ausstattung kommen hierbei drei Verfahren zum Einsatz:

    (a) Messermodulation "Automatisch"
    Die Robotermäher der Serie 200 arbeiten mit der automatischen Messermodulation. Das heißt, am Messermotor wird der Widerstand (durch unterschiedlich hohes Gras) gemessen. Falls kein hohes Gras vorhanden ist, senkt die Steuerung die Messerdrehzahl von 3200 U/min auf 2400 U/min. Somit sinkt der Batterieverbrauch und die Lebensdauer des Mähers wird erhöht.

    (b) Messermodulation "Smart"
    Die Messermodulation "Smart" ermöglicht dem Roboter, die Messergeschwindigkeit (Umdrehungen /min.) komplett stufenlos auf den aktuellen Bedarf abzustimmen. Somit verringert sich die Geräuschentwicklung und der Batterieverbrauch bis zum Optimum.
  • Regensensor

    Alle Modelle sind mit einem Regensensor ausgestattet, weshalb bei Regenwetter der Rasenroboter seine Arbeit unterbricht.
  • Automatisches Mähen von Nebenflächen

    Ambrogio Roboter der Serie 200 und 300sind in der Lage Nebenflächen, also Rasenflächen die nicht unmittelbar aneinander liegen, zu mähen.
    Kann Ambrogio die Nebenfläche über einen Plattenweg oder ähnlich erreichen, kann er so programmiert werden, dass er die Nebenfläche automatisch aufsucht und dort mit dem Mähen beginnt:
    Nebenflächen
  • Sicherheitssystem

    Durch dieses innovative System können wir uns dem Roboter mit äußerster Sicherheit nähern: Wenn ein Mensch oder Tier seinen Weg kreuzt, deaktiviert ein Sensor den Messermotor solange bis er kein Hindernis mehr ortet. Der Antrieb der Räder wird jedoch nicht unterbrochen.
  • Alarmsystem

    Gegen Diebstahl hilft ein Alarmsystem, das über die Tastatur mit Passwort aktiviert wird. Der Alarm löst aus, sobald sich ein potentieller Dieb dem Roboter nähert und diesen vom Boden aufhebt.
  • Fernbedienung

    Die Roboter können zudem mit einer praktischen Fernbedienung ausgestattet werden. Mit deren Hilfe können Sie den Roboter bequem stoppen, zurück in die Ladestation schicken oder ihn in Nebenflächen dirigieren. Es sind zwei Arten von Fernbedienungen verfügbar:
    (a) RF
    Fernbedienung mit RadioFrequency (RF) zur Steuerung des Roboters.
    (b) BT
    Fernbedienung mittels moderner Blue-Tooth-Technologie: Der Roboter kann durch eine Bluetooth-Console gesteuert werden.
  • Team Robot System (in Vorbereitung)

    Durch das Zusammenarbeiten der Blue-Tooth-Technologie mit dem Satelliten-System ist es möglich, mehrere Roboter auf einem Grundstück zu betreiben. Über Satellit bekommt jeder Roboter seine Fläche zugeordnet. Gleichzeitig können die Geräte miteinander kommunizieren und sich gegenseitig aushelfen, wenn bespielsweise das Gras in einem bestimmten Bereich sehr hoch gewachsen ist.